Dienstag, 11. Oktober 2016

A night at Santo Stefano ... und eine grandiose Chianti Gran Selezione

Santo Stefano Chianti
Ja, der heilige Stefan. Kennen wir. Seit langem. Ich habe das Weingut Santo Stefano vor sieben Jahren entdeckt und deren tolle Weine in die Schweiz gebracht.

Das ist Chianti - neu definiert. Die Geschwister Bendinelli verstehen aus ihren Reben moderne Chianti mit viel Frucht und Schmelz zu machen.

Der Chianti Classico 2013 auf Riserva Niveau. Die Riserva "Drugo" 2011 Spitzenklasse. Und neu beim Besuch im September auf dem Weingut kennen gelernt - zum ersten Mal hergestellt:

Chianti Bona aestimare ch
Santo Stefano - Chianti Gran Selezione 2011

Ich bin schlicht begeistert. Die neue Spitzenklasse des Chianti hat mich bisher nicht so recht begeistern mögen.

Was Santo Stefano da allerdings mit 90% Sangiovese und 10% Cabernet Sauvignon, mit 48 Monaten Barriqueausbau in die Flasche bringt ist gross ganz gross!

Ich konnte nicht anders. Am ersten Abend im Restaurnt eine Flasche zu geniessen. Und ein paar weitere sind in der Zwischenzeit gefolgt. Diesem grossartigen Wein gebe ich 19.5+/20 BAP - am Anfang der Trinkreife mit Potenzial bis 2028.

Elena Bendinelli lädt zum schon fast filmwürdigen Dinner auf Santo Stefano:

Santo Stefano Bona aestimare ch
A summer night in Tuscany. Unter blauem Himmel, der bald dunkel und sternübersäht wird, bei fast vollem Mond ... ein hervorragendes italienisches Menü, die aktuellen Jahrgänge der Weine von Santo Stefano.

Elena Bendinelli tischt zum Abschluss noch eine Flasche des Drugo 2007 aus ihrem privaten Keller auf. Auch wieder ganz gross und der Wein zeigt das Potenzial eines guten Chianti - 18.5/20 BAP - jetzt bis 2020. Der 2007er längst ausgetrunken. Noch verfügbar und bei Bona aestimare zum Aktionspreis an der Herbst-Degustation gibt es den Chianti Classico Riserva DOCG "Drugo" aus dem hervorragenden Jahr 2011. Probieren - 18.5+/20 BAP.

Grazie Mille Elena, Agostino, Chiara e Dante per una serata eccezionale!

Die Weine von Santo Stefano in der Schweiz bei Bona aestimare:   Santo Stefano




Weingenuss bei Bona aestimare

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen